Wichtige Information an alle Bürgerinnen und Bürger

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

leider steigen die Zahlen der Corona-Infektionen wieder deutlich. Daher hat die Bundesregierung neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Es geht darum, eine nationale Gesundheitsnotlage zu vermeiden. Dafür bedarf es im November einer gemeinsamen, befristeten Kraftanstrengung.
Wir alle sind aufgefordert die geltenden Regelungen einzuhalten. Das ist für uns alle nicht einfach, zumal durch die Lockerungen über die Sommermonate ein wenig Entspannung zu spüren war. Für Jugenheim haben wir die Bestimmungen angepasst und die wichtigsten Änderungen für unsere Gemeinde zusammengefasst:

1. Die Bürozeiten der Gemeindeverwaltung sind bis Jahresende festgelegt auf:
Montag und Donnerstag jeweils von 10 - 12 Uhr. In dieser Zeit erreichen Sie uns telefonisch oder per Email.
Für besondere Gesprächstermine mit dem Ortsbürgermeister, Herbert Petri, bitten wir Sie um vorherige telefonische Vereinbarung.

2. Den im Frühjahr 2020 sehr gut funktionierenden Bürgerservice wollen wir über die Herbst- und Wintermonate fortführen. Dies betrifft:

  • Lebensmittellieferungen aus dem CAP Markt, Tel. 06130-215150
  • Belieferung mit Mittagessen durch das Franz-Josef-Helferich-Haus
  • Alltagshilfen: Bürgerinnen und Bürger haben sich bereit erklärt, Ihnen im Bedarfsfall zu helfen. Die Vermittlung stellen wir her.

Sollten Sie Hilfe benötigen oder Gesprächsbedarf haben, rufen Sie gerne zu den Bürozeiten an: 06130-1488.

3. Ganz schwierig ist die Situation für unsere Vereine. Alle für 2020 geplanten Veranstaltungen mussten abgesagt werden und ein wichtiger Finanzierungsteil der Vereine fiel damit weg.
Gefreut haben wir uns deshalb sehr, dass Vereine, wie der Gesangverein und die Musikfreunde partizipieren konnten vom Hilfsprogramm der Mainzer Volksbank.

4. Die Sport- und Gemeindehalle sowie das Sportgelände im Wiesenweg sind ab Montag, dem 2.11.2020 für den November gesperrt.
Carmen Weinel, die sich in hervorragender Weise um die Pflege und Reinhaltung der Halle gekümmert hat, ist mit Ende September in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. An dieser Stelle möchten wir ihr ganz herzlich für ihr besonderes Engagment über all die Jahre danken. Sie war ein Glücksfall für alle, die die Halle genutzt haben. Weil dieser „Carmen-Service“ kaum zu ersetzen ist und die Einhaltung der Hygieneregeln uns alle vor große Herausforderungen stellt, hat die Gemeinde einen professionellen Reinigungsdienst für die Wintermonate beauftragt.

5. Für die Spielplätze gelten die bundeseinheitlichen Beschränkungen von maximal 10 Personen im Freien. Wir bitten jedoch dringend darum, um Sperrungen zu vermeiden die geltenden Corona-Regeln für die Nutzung im Außenbereich einzuhalten.

6. Der Martinsumzug und die Gedenkfeier für die Opfer von Krieg und Gewalt werden hiermit abgesagt. Allerdings werden wir als Zeichen des Gedenkens am Ehrenmal hinter der Kirche einen Kranz niederlegen.

7. Leider müssen auch unsere Gastwirte wieder schließen. Wir bitten Sie, sich über mögliche Abholangebote zu informieren und die Gastronomen so zu unterstützen. Diese sind:

 

  • Pizzeria Isola Verde (Tel.: 06130-946790),
  • Restaurant Weedenhof (Tel.: 06130-941337, www.weedenhof.de),
  • Weinhaus Priester (Tel.: 06130-949109, www.weingut-priester.de),
  • Zum Grünen Baum (Tel.: 06130-6161).


8. Positiv ist, dass die Kindergärten und die Schulen für unsere Kinder geöffnet bleiben. Wir hoffen, das gelingt auch weiterhin.

Wir hoffen, Sie damit umfassend informiert zu haben und verweisen zudem auf unsere Homepage www.jugenheim-rheinhessen.de, auf der wir die aktuelle Entwicklungen auch künftig sehr zeitnah darstellen werden.

Bleiben Sie auch weiterhin vorsichtig, und beachten Sie die AHA-Regeln: Abstand-Hygiene-Alltagsmaske.

Für Ihre Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und hoffen, dass wir Ihnen ein guter Begleiter in dieser schwierigen Zeit sein können.

Mit freundlichen Grüßen


Ihr
Herbert Petri
Ortsbürgermeister