Schulstraße erhält erste Teerdecke

Jugenheim: neue Teerdecke in der Schulstraße

Foto Anita Petri (v.l.n.r.: Karlheinz Degreif, Mitarbeiter der Fa. Wust, Ortsbürgermeister Herbert Petri)

Die Bauarbeiten in der Schulstraße gehen zügig voran. Die Bordsteine sind bis zur Rieslingstraße gesetzt und das Pflaster bereits angelegt. Die Wasseranschlüsse bis zu den Grundstücksgrenzen sind alle erneuert und der Straßenkanal komplett neu verlegt.

Am Mittwoch, dem 5. September wurde nun, beginnend von der Bahnhofstraße, die erste Teerdecke aufgebracht. In den nächsten Wochen wird dann die zweite, etwas feinere Teerung, als finale Decke verlegt. Die Bauleitung um Herrn Lieblang und Herrn Schubert von der Firma Wust sind optimistisch, dass die Arbeiten nun sicher im vorgesehenen Zeitfenster bis Ende des Jahres fertiggestellt werden können. Für die Anwohnerinnen und Anwohner, die in der Bauphase sehr viel Verständnis aufgebracht haben, endet nun die „Staubphase“ und sie haben wieder auf einer befestigten Straßendecke den Zugang zu ihren Häusern.

Mittlerweile ist auch der Kran am Edelsberg abgebaut, so dass nun auch in diesem Dorfbereich für alle Verkehrsteilnehmer eine Entlastung stattfindet.

Herbert Petri
Ortsbürgermeister