Jüdisches Leben in der Region - Vortrag Wolfhard Klein

Jüdisches Leben in der Region - Vortrag Wolfhard Klein

Landjuden sind das Thema des Vortrags von Wolfhard Klein am 22.10.2021 um 19:00 Uhr im Franz-Josef-Helferich-Haus in Jugenheim im Rahmen der Veranstaltungen der Kreis-VHS in der Reihe "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland".

Untersucht wurde das jüdische Leben in Essenheim, Jugenheim, Saulheim, Partenheim, Stadecken und Vendersheim. Vorgestellt wird unter anderem das einzige in der Region existierende Verzeichnis jüdischer Namensänderungen aus dem Jahr 1808. Thema sind weiterhin die Synagogen, die es in allen Orten gab. Einige sind nicht vollständig verschwunden. Wolfhard Klein zeigt Baupläne, Gebäudeteile und einen noch existierenden farbigen Davidstern in einem Terrazzoboden einer ehemaligen Synagoge.

Wolfhard Klein wird über die Organisation jüdischen Lebens berichten, über Synagogensatzungen, Vorstandswahlen der Gemeinden und die Herkunft jüdischer Lehrer und Vorbeter, über das Mit- und Gegeneinander von Juden und Christen, über Geschäftsbeziehungen und Berufe, auch Handwerksberufe von Juden. Die Kreisvolkshochschule bittet um Voranmeldungen unter der Telefonnummer 06132-787-7104 oder per Mail an: [email protected]

Herbert Petri
Ortsbürgermeister