Gedenkfeier fand gute Resonanz

Gedenkfeier für die Opfer von Krieg und Gewalt in Jugenheim

Von links: Claus Schick, Alexander Walz, Karlheinz Degreif, Finn Zahn, Karl-Günther Deutschmann, Herbert Petri

Im Anschluss an den Gottesdienst zum Volkstrauertag fand auch in diesem Jahr die Gedenkfeier für die Opfer von Krieg und Gewalt in Jugenheim statt. Ortsbürgermeister Herbert Petri eröffnete die Veranstaltung und dankte dem TuS 1899 Jugenheim, der freiwilligen Feuerwehr und dem Gesangverein für die Begleitung mit den traditionellen Vereinsfahnen und Alexander Walz für die musikalische Umrahmung.

Er erinnerte an die Bedeutung dieses Gedenktages und lege Kränze an dem Mahnmal hinter der Martinskirche nieder. Die Ansprache hielt der ehemalige Landrat und Ehrenbürger der Ortsgemeinde  Jugenheim, Herr Claus Schick.

Pressemitteilung
Herbert Petri
Ortsbürgermeister